Neues aus Signau

< Sanierung Muttenstrasse mit Anpassung Einlenker in Kantonsstrasse, Gemeindeabstimmung am 25. September 2022
12.07.2022 13:06 Alter: 35 days
Kategorie: Gemeinderat

Voranzeige «Zukunftswerkstatt Ortsplanung» am 12. September 2022


Seit Anfang 2022 befasst sich der Gemeinderat konkret mit der nächsten Ortsplanungsrevision. Für die Vorphase hat er finanzielle Mittel bereitgestellt. Das Planungsbüro BHP Raumplan AG, Bern, unterstützt die Gemeindebehörde. Ziel ist es, an der Gemeindeversammlung vom 28. November 2022 den Entscheid der Stimmberechtigten zu erhalten, die Ortsplanungsrevision durchzuführen. Der Start der Revision würde Anfang 2023 erfolgen.

Ende Juni 2022 fand die obligatorische Startsitzung Kanton (AGR)/Gemeinde statt, in welcher es darum ging, den Handlungsbedarf einer Ortsplanungsrevision aus kantonaler Sicht zu besprechen. Das im 2014 in Kraft gesetzte eidgenössische Raumplanungsgesetzes (RPG) und die revidierte kantonale Baugesetzgebung verlangen einen haushälterischen Umgang mit dem Boden. Die Siedlungsentwicklung nach innen ist deshalb ein wichtiges Gebot der Stunde und ist umzusetzen. Verschiedene Planungsinstrumente der Gemeinde sind über 25-jährig und sind nicht mehr zeitgemäss oder entsprechen nicht mehr geltendem Recht, wie der Schutzplan (Landschaft, Denkmäler), der Verkehrsrichtplan, die Gefahrenkarte. Eine Ortsplanungsrevision macht deshalb Sinn. Kernfragen der OP-Revision sind beispielsweise: Welche Entwicklungen sind beim Wohnbauland möglich? Wo und wie können die gesetzlichen Anforderungen an eine Neueinzonung erfüllt werden? 

Anlässlich einer Zukunftswerkstatt wird sich die Bevölkerung mit der Entwicklung der Gemeinde auseinandersetzen können. Dieser Workshop ist für Montag, 12. September 2022, 19.00 Uhr, angesetzt. Der Anlass findet im Singsaal des Sekundarschulhauses Signau statt.