Steuerbüro

Das Steuerbüro ist zuständig für die Steuerregisterführung. Sie nimmt Steuererklärungen entgegen und leitet diese an die zuständige kantonale Stelle (Steuerverwaltung) weiter. Sie bearbeitet Steuererlassgesuche. Das Steuerbüro übernimmt auch Melde- und Kontrollaufgaben im Bereich Steuerteilungsansprüche sowie amtliche Bewertung.

Die Steuererklärungsformulare werden ab Anfang Januar durch die kantonale Steuerverwaltung verschickt. Falls Formulare fehlen oder verloren gegangen sind, können diese beim Steuerbüro oder bei der zuständigen regionalen Steuerverwaltung angefordert werden.

Steuerverwaltung Kanton Bern
Dienststelle Emmental-Oberaargau
Dunantstrasse 5
3400 Burgdorf
031 633 60 01

 

Ausfüllen der Steuererklärung

Online unter www.taxme.ch

Offline unter www.taxme.ch (Sie sind während dem erfassen Ihrer Daten nicht mit dem Internet verbunden)

Papierform: Bitte melden Sie sich beim Steuerbüro Signau, 034 497 27 16, falls Sie die Steuererklärung in Papierform wünschen. 

 

Einreichen der Steuererklärung 

  • Die Formulare 1 - 5 müssen von allen Steuerpflichten (auch wenn leer) eingereicht werden
  • Angaben ausserhalb der Formularfelder oder auf der Rückseite können nicht verarbeitet werden und sind daher zu vermeiden
  • Es sind nur die ausdrücklich verlangten Belege und Bestätigungen einzureichen. Die übrigen Belege sind für eine allfällige Nachfrage durch die kantonale Steuerverwaltung bereitzuhalten
  • Die Formulare 1 und 3 sind zwingend zu unterschreiben. Bei Ehepaaren sind beide Unterschriften erforderlich

 

Fristverlängerung

Informationen zur Fristverlängerung zur Einreichung der Steuererklärung finden Sie hier.

 

Steuererlass

Wer in einen dauerhafte finanzielle Notlage geraten ist, hat die Möglichkeit, ein Gesuch um Steuererlass ( Art. 240 Steuergesetz) einzureichen.

Weitere Informationen zum Steuererlass hier.
Gesuch um Steuererlass herunterladen

 

Veranlagung nach Art. 41 Steuergesetz

Mit der Veranlagung nach Art. 41 StG kann der Totalerlass der geschuldeten Steuer beantragt werden. Der Antrag ist mit der ordentlichen Steuererklärung einzureichen. Die Voraussetzungen zum Erlass sind auf Seite 2 des Antrages auf Veranlagung nach Art. 41 StG aufgelistet.

Das Antragsformular hier.